01_IMGP0770_DxO.jpg 02_DSC_0252.JPG 03_WS-02-12-Big-Airtime-WideAngle.JPG 05_IMGP5695.JPG 06_IMGP4092.JPG signal-2023-12-07-154945.jpeg

Den Wind spüren!

Aktuelles in der BSV

Baltische Segler-Vereinigung | Steinhude

News

Anstehende Termine

  • 23. Februar 2024: 18:00 Uhr / 19:45 Uhr Defibrillatorschulung
  • 24. Februar 2024: 10:00 Uhr / 11:45 Uhr / 14:00 Uhr Defibrillatorschulung
  • 2. März 2024: 14:00 Uhr Barcamp
  • 16. März 2024: 09:00 Uhr Arbeitsdienst (siehe Flüstertüte)
  • 23. März 2024: 15:00 Uhr Mitgliederversammlung (siehe Flüstertüte)
  • 25. - 30. März 2024: Europameisterschaft Zoom8
  • 31. März 2024: 11:00 Uhr Osterbrunch
Defibrillator.jpg

Defibrillator-Schulung

Sehr wichtig: Wir benötigen viele Schulungsteilnehmer*innen, sonst müssen wir das Gerät zurückgeben, was sehr schade wäre!

Mit Unterstützung der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und der Björn-Steiger-Stiftung können wir einen Defibrillator auf unserem Gelände bereitstellen. Dieses Gerät wurde im Clubhaus im Eingangsbereich zu den Duschen und Umkleideräumen installiert. Wir haben uns verpflichtet, dass sich viele unserer Mitglieder im Umgang mit diesem Gerät schulen lassen.

Folgende Schulungstermine stehen zur Verfügung:

  • Freitag, den 23. Februar 2024 von 18.00 – 19.30 Uhr
  • Freitag, den 23. Februar 2024 von 19.45 – 21.15 Uhr
  • Samstag, den 24. Februar 2024 von 10.00 – 11.30 Uhr
  • Samstag, den 24. Februar 2024 von 11.45 – 13.15 Uhr
  • Samstag, den 24. Februar 2024 von 14.00 – 15.30 Uhr

Eine Einheit dauert ca. 1,5 Stunden, dabei erlernst Du auch den praktischen Umgang mit dem Defibrillator. Deshalb sind max. 25 Teilnehmer pro Zeitfenster geplant. Bitte melde Dich bis spätestens 15. Februar 2024 unter folgendem Link verbindlich für ein Zeitfenster an: Defibrillator-Schulung

Die Umfrage ist anonym, das heißt, nach außen ist Dein Name für andere nicht sichtbar. Nur der Vorstand sieht, wer sich für welchen Termin angemeldet hat.

Wir hoffen auf eine rege Teilnahme. Der Umgang mit dem Gerät ist leicht erlernbar und sollte von jedem Mitglied beherrschbar sein. Denn so kann im Notfall, der hoffentlich nur sehr selten eintritt, Leben gerettet werden.

barcamp.png
Am 2. März 2024 möchten wir Dich ab 14:00 Uhr zum diesjährigen BarCamp einladen. Aufgrund der Erfahrungen der vergangenen Jahre wird das BarCamp auch in diesem Jahr hybrid durchgeführt. Das heißt, wir treffen uns im Clubhaus in Steinhude, es besteht aber auch die Möglichkeit online mit Hilfe eines Videotools und dem Zusammenarbeitstool “Miro” daran teilzunehmen. Die Organisation und Moderation liegt in den bewährten Händen von Lars Dietrichkeit. Er hat für Dich einen Flyer (PDF-Datei) erstellt, in dem er über die Einzelheiten, die verwendeten Tools und den Ablauf informiert. Den Link zum Flyer findest Du im letzten Newsletter. Dort findest Du auch seine Telefonnummer und die E-Mail-Adresse, falls Du noch Fragen hast oder Dich für das Barcamp anmelden möchtest.
Im Folgenden siehst Du einen Auszug aus dem Flyer:

Agenda:

  • 14:00 Uhr: Beginn und Vorstellung der Teilnehmer
  • 14:30 - 15:00 Sammlung von Pitch-Ideen (Themen)
  • 15:00 - 15:45 Uhr Session 1
  • 15:45 - 16:30 Uhr Session 2
  • 16:30 - 17:15 Uhr Session 3
  • 17:15 - 17:30 Uhr Ausklang und Vorstellung von Ergebnissen
  • Ab 17:30 Uhr offenes Ende / virtuelle Party – was auch immer sich vorher noch ergeben sollte 😊

Silbermedaille für Jost Kolb bei den Jinzhou International DN Open

Jost Kolb, Anton Didenko und Valiery Dichenko
Jost Kolb, Anton Didenko und Valiery Dichenko
Erstmals in der Geschichte des Eissegelns fand in der DN-Klasse fand vom 12. - 19. Januar 2024 der 2024 INTERNATIONAL ICE YACHT CIRCUIT in Jinzhou (China) statt, an dem unser Mitglied Jost Kolb (DN G 936) teilgenommen hat. In der Gesamtwertung erreichte Jost den 2. Platz hinter Anton Didenko (Russland) und vor Valiery Dichenko (Russland). Herzlichen Glückwunsch Jost! Unter den insgesamt 50 Teilnehmern waren neben China und Russland auch Segler aus der Schweiz, den USA, Großbritannien und Schweden vertreten.

China hat mit großem Aufwand und bestmöglicher Organisation eine sehr beeindruckende Veranstaltung durchgeführt. Es ist zu erwarten, dass sich der Eissegelsport in China in der DN-Klasse rasant entwickeln wird.

Jost Kolb
Jost Kolb

Jost Kolb, G936
Jost Kolb, G936

Podcast mit Vicecommodore Stefan Andreas

Die Niedersächsische Lotto Sport Stiftung hat unseren Vicecommodore Stefan Andreas zum Thema ehrenamtliche Arbeit in Vereinen eingeladen. Daraus ist folgender Podcast entstanden:

https://www.lotto-sport-stiftung.de/aktuelles/fuer-die-mitglieder-von-den-mitgliedern-27-stefan-andreas/

Viel Spaß damit!

Bronzemedaille für Yannik Holste beim WingFoil-Weltcup in Brasilien

Francesco Cappuzzo, Oscar Leclair und Yannik Holste
Francesco Cappuzzo, Oscar Leclair und Yannik Holste
Beim Weltcup-Finale der Wing Foiler an den Traumküsten von Cauipe in Brasilien war das Ergebnis aus deutscher Sicht sehr erfreulich. Nach schon guten Ergebnissen in den vorgehenden Regatten in Athen und Cagliari (Sardinien) stand für Yannik Holste nun im Dezember 2023 das Weltcup-Finale an. In der Speed-Disziplin „FreeFlySlalom“ vom 5. bis zum 9. Dezember 2023 trat die gesamte Weltelite an, gegen die sich Yannik als einziger Deutscher behaupten musste. Fünf Rennen sollten das Finale entscheiden.

Yannik Holste
Yannik Holste

Yannik hielt sich glänzend, war immer vorn mit dabei und konnte sogar ein Rennen als Sieger beenden. Weltmeister wurde der Franzose Oscar Leclair, den zweiten Platz belegte der Italiener Francesco Cappuzzo, und Yannik gewann sensationell die Bronzemedaille, wobei er den zweiten Platz nur hauchdünn um 0,7 Punkte verfehlte. Herzlichen Glückwunsch Yannik zu dieser starken Leistung!

2023-09-18 Pegel BSV.jpg

Digitale Pegelmessung

Dank Axel Busch verfügt die Wetterstation jetzt über eine Pegelmessanlage zur Messung des Wasserstandes im Steinhuder Meer. Der Pegel lässt sich unter http://wind.bsv-steinhude.de oder auf unserer Webseite http://www.bsv-steinhude.de/wetter/ ablesen und entspricht dem Pegel, der beim Wilhelmstein gemessen wird: Der Sollfüllstand von 1,23 m entspricht 38,00 m üNN. Der optimale Füllstand wird durch eine grüne Linie markiert. Gemessen wird der Pegel mittels Ultraschall auf die bewegte Wasseroberfläche. Daher sind die Messwerte bei starkem Seegang auch etwas unscharf.

Interessanterweise führt eine Gewitterfront zu einem erheblichen, spontanen Anstieg des Wasserstandes im BSV-Hafen. Kurze Zeit später läuft es wieder ab und löst ein Niedrigwasser aus. So angestoßen schwappt ein Wellenberg durch das Steinhuder Meer und beruhigt sich nur sehr langsam. Jeder kennt es von der Badewanne, nur unser Meer ist eben eine sehr große Wanne mit einer Frequenz von etwa einer Stunde.
­ In der kurzen Zeit, in der die Messstation arbeitet, ist der stärkste Schwall mit +5 cm und 15 Minuten später das folgende Tal mit -7 cm gemessen worden. Also fällt der Wasserstand im Hafen in einer halben Stunde um 12 cm bei Durchlauf eines Gewitters!

Zu guter Letzt der aktuelle Wasserstand: 98 cm. Das ist zwar 25 cm unter dem Sollwert, der angestrebt wird. Aber es sind immerhin 15 cm mehr Wasser im Meer als letztes Jahr im September!

Neumitgliedertreffen

Erstmals haben wir in Steinhude die neuen Mitglieder der letzten Jahre zu einem Treffen eingeladen. Ca. 40 Mitglieder und Interessenten trafen sich am Samstag, den 16. September im Clubhaus bei Kaffee und Kuchen. Der Vorstand stellte die BSV mit allen Gruppen sowie deren Angebote vor. Natürlich wurden auch die Pflichten angesprochen. Etliche Fragen konnten beantwortet werden und die Anwesenden hatten anschließend die Gelegenheit, sich untereinander näher kennenzulernen.

Gefördert durch:

Logo Sport Stiftung Logo Sparkassen Sportfonds